Icon Telefon Icon E-Mail
La Villa Logo
Zurück zur Übersicht

Azubi-Cocktailwettbewerb und die Geschichte von König Laurin | LA VILLA

Apprentices Sofia & Magdalena

20.05.2022 |   Blogbeitrag

Nachhaltigkeit, das heißt unter anderem, das Verwenden von regionalen, saisonalen und Bio-Produkten, steht an der Spitze unseres Konzepts in LA VILLA am Starnberger See.

Sowie in der Küche, darauf geachtet wird, dass jede Kreation unserer Speisen sich an Nachhaltigkeit orientiert, so wird auch bei unseren Getränken darauf geachtet. Zum Beispiel kommt unser Bier vom Starnberger Brauhaus aus Feldafing und unsere Säfte von NATÜRLICH Ammersee. Was die meisten unserer Gäste aber vielleicht nicht wissen: Auch unsere Cocktailkarte zeigt verschiedene Produkte aus der Region und aus der Bio-Produktion auf. So zum Beispiel unser Latschenlikör „Zapfenstreich“ von AlpPine Spirits, der aus einem Naturschutzgebiet gewonnen wird, welches ihn so besonders und wertvoll macht, oder auch unser Whisky von der HeiligenBergFeld Distillery aus Andechs.

Luis Decker ist in unserer Eventlocation erfolgreich für unsere ausgefallene Cocktailkarte verantwortlich und sucht immer wieder nach neuen Inspirationen für seine Kreationen, mit und ohne Alkohol.

Für die Entwicklung eines neuen Cocktails bezog Luis vor ein paar Monaten alle Azubis in die Entwicklung mit ein, was sehr spannend war. Alle Koch-, Hotelfach- und Veranstaltungskaufmann (m/w/d) Auszubildende, hatten die Aufgabe, einen eigenen Cocktail zu kreieren, orientiert an unseren Werten und an unserer bereits bestehenden Cocktailkarte. Am Ende konnte Luis einen “Gewinner” auswählen, dessen/deren Drink, in ähnlicher Weise auf die Karte kommt.

Nach kurzer Zeit wurde dieser gekürt: “Laurins” von unserer Azubine Magdalena.
Die Inspiration für den leckeren Cocktail hatte Magdalena bei einem Ski-Urlaub.

Der Drink besteht aus einem Hauch von Gin mit einem Spritzer Preiselbeersirup, verfeinert mit frischer Minze. Unser Preiselbeersirup kommt aus Bozen, und so haben sich Magdalena und Luis  inspirieren lassen von der Südtiroler Sage um König Laurin, dessen Geliebte und einem Rosengarten.

Der Legende nach entführte Laurin seine Geliebte „Similde“ von einer Maifahrt aller Adligen in seinen Rosengarten. Doch sein Rivale und dessen Ritter folgten ihm und nahmen ihn schließlich gefangen. Erzürnt über sein Schicksal, belegte er den Rosengarten, der ihn verraten hatte, mit einem Fluch: Weder bei Tag noch bei Nacht sollte ihn jemals ein Menschenauge erblicken. König Laurin aber hatte die Dämmerung vergessen, und so kam es, dass der verzauberte Garten auch heute noch seine blühenden Rosen für kurze Zeit erstrahlen lässt.
Das Rotglühen der Felsen zur Dämmerung ist heute als Enrosadira (Alpenglühen) bekannt und durch seine Farbe die Inspiration zum Namen unseres Signature Drinks geworden.

 

Text: Azubine Sofia & Magdalena
Foto: LA VILLA Cocktail Creator Luis

Weitere Blogbeiträge
20.09.2023 ein Beitrag in SAT 1

Roboter, die Müll sammeln? | LA VILLA

Ob unter Wasser, auf dem Land oder in der Luft - Künstliche Intelligenz könnte in Zukunft unsere Umwelt sauber halten. Die Technische Universität München (TUM) forscht derzeit an Robotern, die Müll sammeln. So soll das funktionieren.

03.05.2021

Mein Lieblingsplatz in LA VILLA

LA VILLA ist so vielseitig wie ihre Mitarbeiter.

Wir möchten Ihnen unsere Lieblingsplätze vorstellen.

Lassen Sie sich überraschen!

07.06.2021

Unser Weg zu einem klimaneutralen Unternehmen | LA VILLA

Diese Projekt ist höchst komplex, facettenreich und begleitet uns kontinuierlich.

Auf dem Weg zu einem nachhaltigen Unternehmen hat uns die Thematik „Klimaneutral“ stetig beschäftigt.

16.12.2021

Reflektionen zum Jahresende | LA VILLA

Das Jahr 2021 geht zu Ende und damit meine ersten zwei Jahre als Geschäftsführerin von LA VILLA, in der neuen Führungskonstellation mit Margarete Schultes, unserer wunderbaren Hoteldirektorin

26.06.2023

Unsere Partner | LA VILLA

LA VILLA ist nicht nur eine Eventlocation, sie ist das Zuhause für 45 Mitarbeiter und auch eine Plattform für Organisationen, die ähnliche Werte zugrunde legen wie wir.